Allgemeine Nutzungsbedingungen

Um die trember-Dienste (im Folgenden die "Plattform") auf Ihrem Ger√§t nutzen zu k√∂nnen, m√ľssen Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen. Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen sorgf√§ltig durch.

 

1. Parteien

(1) trember wird von der Trember GmbH, Eiderstedter Weg 27, 14129 Berlin, (im Folgenden "trember", "wir" oder "uns" genannt) bereitgestellt.

(2) Ein Vertrag √ľber die Nutzung der Plattform kommt ausschlie√ülich zwischen trember und jeder nat√ľrlichen Person zustande, die die Plattform nutzt und diese Nutzungsbedingungen akzeptiert (im Folgenden auch "Nutzer" genannt). Ausschlie√ülich diese Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverh√§ltnis zwischen trember und Ihnen in Bezug auf Ihre Nutzung der Plattform.

 

2. Anwendungsbereich

(1) trember stellt die Plattform als browserbasierte Applikation zur Verf√ľgung.

(2) Die Plattform richtet sich an Nutzer, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vollj√§hrig sind. Minderj√§hrige unter 18 Jahren d√ľrfen die Plattform nur unter Aufsicht ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten nutzen, die den jeweiligen Minderj√§hrigen auch bei Abschluss des Nutzungsvertrages wirksam vertreten m√ľssen, sofern dieser wirksam abgeschlossen werden soll. In allen anderen F√§llen wird trember den Abschluss eines Vertrages mit Minderj√§hrigen ablehnen.

(3) Entgegenstehende oder gesonderte Bedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil. Dies gilt auch dann, wenn trember den Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen des Nutzers nicht ausdr√ľcklich widerspricht.


3. Registrierung und Vertragsschluss

(1) Ausschlie√ülich f√ľr die Nutzung der trember App m√ľssen sich alle Nutzer registrieren (‚ÄěRegistrierung‚Äú). Nutzer k√∂nnen die Registrierung mit einer Mobilnummer abschlie√üen.¬†

(2) Die abgeschlossene Registrierung in der App oder Web stellt das Angebot des Nutzers zum Abschluss des Vertrages dar. Mit der Aktivierung des Nutzerkontos nimmt trember das Angebot des Nutzers an.

(3) Es ist Nutzern auch m√∂glich, bestimmte eingeschr√§nkte Funktionen der Plattform ohne Registrierung zu nutzen (etwa virtuelle R√§ume, zu denen sie registrierte Nutzer eingeladen haben). In diesem Fall gilt Ihre Nutzung der Plattform als Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Diese Einr√§umung einer begrenzten Nutzungsm√∂glichkeit f√ľhrt jedoch nicht zu einem Rechtsanspruch auf Nutzung der √ľbrigen Funktionen der Plattform.

 

4. Plattform-Nutzung und Funktionen

(1) Die Plattform wird √ľberwiegend f√ľr virtuelle Veranstaltungen bereitgestellt, mit der die Nutzer andere Nutzer treffen, miteinander in Kontakt treten, Pr√§sentieren oder mit ihnen chatten. Trember ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, diesen Dienstumfang durch Hinzuf√ľgen neuer Funktionen und Features zur Plattform zu erweitern.

(2) Die Plattform bietet ggf. zusätzlich Funktionen wie Videochats an, woraus sich jedoch kein Rechtsanspruch auf Vorhandensein solcher Funktionen in neueren Versionen der Plattform ergibt.

 

5. Pflichten des Nutzers, Freistellungsverpflichtung

(1) F√ľr die Nutzung der Plattform selbst m√ľssen Sie √ľber die folgende Hard- und Software verf√ľgen und die technischen Voraussetzungen erf√ľllen: Technische Voraussetzung ist ein Computer mit unterst√ľtzten Browser oder mobiles Ger√§t mit Internetzugang, das unter iOS oder Android l√§uft. Wenn Sie Ihr Betriebssystem und Browser nicht auf die neueste Version aktualisiert haben, k√∂nnen wir nicht garantieren, dass die Plattform auf Ihrem Ger√§t funktioniert. Die Beschaffung, Installation, Wartung, Aktualisierung und der Betrieb der erforderlichen Soft- und Hardware obliegt allein dem Nutzer. trember ist gem√§√ü diesen Nutzungsbedingungen in keiner Weise f√ľr den Internetzugang des Nutzers verantwortlich, insbesondere nicht f√ľr Probleme im Zusammenhang mit der Verbindungsgeschwindigkeit, der Bandbreite oder der Latenzzeit, die den Zugang oder die Nutzung der Plattform durch den Nutzer beeintr√§chtigen k√∂nnten.

(2) Sie sind f√ľr Ihre Aktivit√§ten, Informationen und Inhalte bei Nutzung der Plattform verantwortlich. Sie verpflichten sich, die einschl√§gigen gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten (einschlie√ülich, aber nicht beschr√§nkt auf, Publizit√§ts- und Pers√∂nlichkeitsrechte oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sowie Bestimmungen √ľber Urheber-, Marken- und Namensrechte oder das Jugendschutzrecht).

(3) Sie versichern uns, dass Sie alle notwendigen Rechte an den Inhalten, die Sie auf der Plattform hochladen (Fotos, Texte, Videos, Kommentare, etc.) haben. Diese Inhalte werden:

‚óŹ Nicht gegen die Rechte anderer Nutzer und Dritter (insbesondere Pers√∂nlichkeitsrechte, Recht am eigenen Bild, Urheberrechte) versto√üen,

‚óŹ Dritte nicht in anderer Weise rechtswidrig beeintr√§chtigen (z.B. durch Diffamierung, Verleumdung, Verleumdung, Verleumdung),

‚óŹ Keine weiteren Bestimmungen geltenden Rechts verletzen (insbesondere durch unlautere Wettbewerbs- oder Gesch√§ftspraktiken, Verst√∂√üe gegen Markenrechte, den Jugendschutz oder durch Straftaten, Verst√∂√üe gegen das Rundfunkrecht) und

‚óŹ Nicht gegen diese Nutzungsbedingungen versto√üen.

 

Falls erforderlich, werden Sie auf unser Verlangen hin Ihr Eigentum an den Inhalten nachweisen.

(4) Sie verpflichten sich weiterhin, Folgendes zu unterlassen:

‚óŹ Den Versand von Spam,

‚óŹ Erfassen von Inhalten oder Informationen der Plattform mithilfe automatisierter Tools (z.B. Bots, Roboter, Spider oder Scraper),

‚óŹ Upload von Codes, der uns oder der Plattform schadet oder die Funktionalit√§t unserer Systeme einschr√§nkt oder anderweitig beeintr√§chtigt,

‚óŹ Das Aussp√§hen oder Erlangen von Zugangsdaten von Drittanbietern oder Zugriff auf Daten anderer Nutzer,

‚óŹ Cyber Mobbing, Einsch√ľchterung oder Bel√§stigung,

‚óŹ Ver√∂ffentlichung von Inhalten, die verst√∂rend oder bedrohlich sind oder die zu Gewalt anregen oder diese enthalten,

‚óŹ Die Nutzung der Plattform, um illegale, irref√ľhrende, b√∂swillige oder diskriminierende Handlungen zu begehen,

‚óŹ Jegliche Ma√ünahmen, durch die das ordnungsgem√§√üe Funktionieren der Plattform blockiert, √ľberlastet oder gest√∂rt werden k√∂nnte (z.B. durch Denial-of-Service Angriffe).

(5) Sie sind verpflichtet, die Zugangsdaten (Nutzername, Telefonnummer, Aktivierungscode oder ggf. Passwort) jederzeit streng vertraulich zu behandeln und sicherzustellen, dass keine Unbefugten Zugang zur Plattform erhalten. Wenn es Hinweise darauf gibt, dass die Login-Daten von einer unbefugten Person verwendet werden, ist trember berechtigt, das Nutzerkonto zu sperren, bis die Angelegenheit geklärt ist.

(6) Sie versichern uns, dass der Empf√§nger einer Einladungs-Nachricht seine ausdr√ľckliche Einwilligung zum Erhalt dieser Nachricht Ihnen gegen√ľber erkl√§rt hat.

(7) Sie stellen trember von allen Anspr√ľchen Dritter frei, die gegen trember wegen eines Versto√ües des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ‚Äď einschlie√ülich aber nicht beschr√§nkt auf die Versicherung nach Abs. 6 - erhoben werden, sofern Sie als Nutzer f√ľr den Versto√ü gegen diese Nutzungsbedingungen sowie den damit verbundenen Anspruch Dritter rechtlich verantwortlich sind. Der Nutzer hat trember auch alle Kosten im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme durch einen Dritten zu erstatten. Dies gilt auch f√ľr angemessene Kosten der Rechtsverteidigung von trember.

 

6. trember's Rechte

(1) trember verfolgt einen Null-Toleranz-Ansatz in Bezug auf Verst√∂√üe gegen diese Nutzungsbedingungen. trember ist berechtigt, Sanktionen gegen einen Nutzer in √úbereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen zu verh√§ngen, wenn und soweit trember konkrete Anhaltspunkte daf√ľr vorliegen, dass ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, die Rechte Dritter und/oder diese Nutzungsbedingungen verst√∂√üt. Im Falle schwerer pers√∂nlicher Angriffe, Beleidigungen, Diffamierungen und Drohungen behalten wir uns das Recht vor, die Strafverfolgungsbeh√∂rden einzuschalten.

(2) Bei der Wahl der gegen den Nutzer zu verh√§ngenden Sanktion wird Trember die Interessen des betreffenden Nutzers ber√ľcksichtigen und auch, ob trember ein eigenes Verschulden trifft oder ob die Verletzung vom Nutzer schuldhaft begangen wurde. Die folgenden Ma√ünahmen und Sanktionen k√∂nnen von uns in Abh√§ngigkeit von der Schwere des Fehlverhaltens in Betracht gezogen werden:

‚óŹ Warnung eines Nutzers (als mildestes Mittel),

‚óŹ Teilweise und vollst√§ndige L√∂schung der Inhalte eines Nutzers,

‚óŹ Verlangen Sie zus√§tzliche Unterlagen vom Nutzer,

‚óŹ Beschr√§nkung der Verwendung der Plattform,

‚óŹ Tempor√§re Sperrung eines Nutzers,

‚óŹ Dauerhafte Sperrung eines Nutzers und Sperrung eines Nutzers aus der Plattform.

(3) Die Geltendmachung von Schadensersatzanspr√ľchen in H√∂he des jeweiligen Schadens bleibt uns vorbehalten.

 

7. Nutzungsrechte

(1) Alle Rechte an der Plattform und ihren Inhalten (wie z.B. Marken oder andere geistige Eigentumsrechte) bleiben Eigentum von trember und/oder unseren Lizenzgebern. Wir gew√§hren dem Nutzer ein nicht ausschlie√üliches und nicht √ľbertragbares Recht, die Plattform f√ľr die Dauer des Vertrages gem√§√ü diesen Nutzungsbedingungen bestimmungsgem√§√ü und in √úbereinstimmung mit diesen Nutzungsbedingungen zu nutzen. Der Nutzer ist nicht berechtigt, dieses Recht unterzulizenzieren. Das Nutzungsrecht endet mit Beendigung des Vertragsverh√§ltnisses zwischen trember und dem Nutzer.

(2) Stellt der Nutzer eigene urheberrechtlich gesch√ľtzte Inhalte wie Nachrichten, Fotos oder Bewertungen auf der Plattform zur Verf√ľgung, r√§umt der Nutzer trember das nicht ausschlie√üliche, √ľbertragbare, unterlizenzierbare, geb√ľhrenfreie, uneingeschr√§nkte Recht ein, diese Inhalte zum Zwecke der Erbringung des jeweiligen Dienstes auf der Plattform zu nutzen, soweit dies hierf√ľr erforderlich ist. Das vom Nutzer einger√§umte Nutzungsrecht umfasst daher das Recht, die Inhalte technisch zu vervielf√§ltigen (z.B. im Rahmen der Speicherung), zu bearbeiten und in der Plattform √∂ffentlich zug√§nglich zu machen. Das Recht auf √∂ffentliche Zug√§nglichmachung erlischt, wenn der Nutzer einen eingestellten Inhalt aus der Plattform entfernt oder das Vertragsverh√§ltnis mit trember durch L√∂schen der Plattform beendet.

 

8. Haftung und Garantien

(1) trember haftet f√ľr Sch√§den nur in F√§llen von Vorsatz und grober Fahrl√§ssigkeit. Im Falle einfacher Fahrl√§ssigkeit haftet trember jedoch unbeschr√§nkt f√ľr Sch√§den aus der Verletzung von Leben, K√∂rper oder Gesundheit sowie f√ľr Sch√§den nach den gesetzlichen Bestimmungen der Produkthaftung. trember haftet ferner im Fall von einfacher Fahrl√§ssigkeit auch f√ľr Sch√§den, die sich aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ergeben (d.h. einer Verpflichtung, deren Erf√ľllung die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrages √ľberhaupt erst erm√∂glicht und auf deren Einhaltung der Nutzer als Vertragspartner regelm√§√üig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung von trember jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschr√§nkt.

(2) Die Haftung f√ľr Datenverlust ist in jedem Fall auf den typischen Aufwand zur Wiederherstellung der Daten beschr√§nkt. Der Nutzer ist verpflichtet, regelm√§√üige Sicherungen seiner Daten durchzuf√ľhren und das Sicherheitsrisiko so gering wie m√∂glich zu halten.

(3) trember √ľbernimmt keine Haftung f√ľr die Aktualit√§t, Richtigkeit und Vollst√§ndigkeit der angebotenen Leistungen oder Informationen, es sei denn, die Fehler wurden vors√§tzlich oder grob fahrl√§ssig aufgenommen. trember √ľbernimmt insbesondere keine vertragliche Haftung f√ľr die von Dritten eingestellten Daten und Inhalte.

(4) Die Plattform ist gegebenenfalls mit den Funktionen und Anwendungen Dritter verbunden und kann daher mit Anwendungen, Websites und Diensten Dritter ("Drittanbieteranwendungen") interagieren. Diese Drittanbieteranwendungen und -ger√§te k√∂nnen ihre eigenen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien haben, und Ihre Nutzung dieser Drittanbieteranwendungen unterliegt diesen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. trember ist nicht verantwortlich oder haftbar f√ľr das Verhalten, die Funktionen oder den Inhalt einer solchen Drittanbieteranwendung oder f√ľr eine Transaktion, die Sie mit dem Anbieter einer solchen Drittanbieteranwendung abschlie√üen, noch garantiert trember die Kompatibilit√§t oder weitere Kompatibilit√§t der Drittanbieteranwendungen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen und den Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen von Drittanbieteranwendung gelten die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen von Drittanbieteranwendung.

(5) trember garantiert nicht, dass die Plattform st√§ndig und ununterbrochen verf√ľgbar ist. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazit√§tsprobleme und Ereignisse, die au√üerhalb unserer Kontrolle liegen (z.B. St√∂rungen der √∂ffentlichen Kommunikationsnetze, Stromausf√§lle usw.), k√∂nnen zu kurzfristigen St√∂rungen oder einer vor√ľbergehenden Nichtverf√ľgbarkeit der Plattform f√ľhren.

(6) trember √ľbernimmt keine Haftung f√ľr externe Links, ¬†auf die er sich bezieht; f√ľr den Inhalt und die Funktionalit√§t externer Sites/ Dateien sind ausschlie√ülich deren Betreiber verantwortlich. ¬†Zum Zeitpunkt der Einbindung des Links waren keine Rechtsverst√∂√üe bekannt.8.7 trember √ľbernimmt keine Haftung f√ľr externe Integrationen (iFrame, SDK oder √§hnliches) und ¬†technische Sch√§den durch solchen Integrationen

(7) trember √ľbernimmt keine Haftung f√ľr externe Integrationen (iFrame, SDK oder √§hnliches) und ¬†technische Sch√§den durch solchen Integrationen

(8) Die vorgenannten Haftungsbeschr√§nkungen gelten auch f√ľr die pers√∂nliche Haftung der Vertreter und Mitarbeiter von trember.

 

9. Laufzeit und K√ľndigung

(1) Der Vertrag √ľber die Nutzung der Plattform kommt mit dem Betreten der Plattform oder der Registrierung in der App auf unbestimmte Zeit zustande. Der Nutzer und Trember k√∂nnen den Vertrag √ľber die Nutzung der Plattform jederzeit und ohne Angabe von Gr√ľnden k√ľndigen. Der Nutzer kann sein Nutzerkonto in der App jederzeit l√∂schen. Das verlassen der Plattform durch den Nutzer oder die L√∂schung des Nutzerkontos durch den Nutzer gilt ebenfalls als Beendigung des Nutzungsvertrages.

(2) trember beh√§lt sich au√üerdem das Recht vor, Nutzerkonten mit unvollst√§ndigen Registrierungsdaten und Nutzerkonten, die f√ľr einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten inaktiv waren, unwiderruflich zu deaktivieren. trember hat das Recht, ist aber nicht verpflichtet, solche Nutzerkonten zu reaktivieren.

 

10. Allgemeines

(1) trember beh√§lt sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen aus wichtigem Grund zu √§ndern, sofern die √Ąnderung f√ľr den Nutzer unter Ber√ľcksichtigung der Interessen von trember zumutbar ist. Ein solcher wichtiger Grund besteht darin, bestehende Funktionen oder Merkmale zu verbessern oder neue Funktionen oder Merkmale zur Plattform hinzuzuf√ľgen, Fortschritte in Wissenschaft und Technologie und angemessene technische Anpassungen vorzunehmen, die Funktionsf√§higkeit oder die Sicherheit der Plattform zu gew√§hrleisten sowie auch aus rechtlichen und regulatorischen Gr√ľnden zur Anpassung an eine ver√§nderte Rechtslage. trember wird den Nutzer √ľber √Ąnderungen der Nutzungsbedingungen durch Ver√∂ffentlichung in der Plattform oder per E-Mail im Voraus informieren (es sei denn, wir nehmen lediglich redaktionelle √Ąnderungen aus rechtlichen oder administrativen Gr√ľnden oder zur Korrektur von Ungenauigkeiten vor) und ihm die M√∂glichkeit geben, den Vertrag mit Inkrafttreten der aktualisierten Version zu k√ľndigen. Die aktualisierten Nutzungsbedingungen werden wirksam, es sei denn, der Nutzer widerspricht der √Ąnderung innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe einer √Ąnderung durch trember. Mit der √Ąnderungsmitteilung wird der Nutzer erneut auf die Folgen seines Schweigens hingewiesen.

(2) Mit Ausnahme der in diesen Nutzungsbedingungen genannten oder ausdr√ľcklich zwischen Ihnen und trember schriftlich vereinbarten Bedingungen stellen diese Nutzungsbedingungen alle zwischen Ihnen und trember vereinbarten Bedingungen dar und ersetzen alle fr√ľheren Vereinbarungen in Bezug auf Ihre Nutzung der Plattform, ob schriftlich oder m√ľndlich.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine L√ľcke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der √ľbrigen Bestimmungen unber√ľhrt. In diesem Fall wird die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzt oder die L√ľcke durch eine Bestimmung geschlossen, die dem wirtschaftlichen Zweck der getroffenen Vereinbarungen am n√§chsten kommt.

(4) F√ľr das gesamte Vertragsverh√§ltnis gilt ausschlie√ülich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie Verbraucher sind, gilt diese Rechtswahl nur, soweit sie Ihnen nicht den Schutz nach den Gesetzen des Landes entzieht, in dem Sie Ihren gew√∂hnlichen Aufenthalt haben. Diese Gesetze bleiben uneingeschr√§nkt anwendbar. Gerichtsstand f√ľr Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist Berlin, jedoch nur insoweit, als der Nutzer nicht als Verbraucher berechtigt ist, am Ort seines √ľblichen Aufenthalts zu klagen. In diesem Fall ist auch das zust√§ndige Gericht an diesem Ort f√ľr Streitigkeiten zust√§ndig..

(5) Bitte richten Sie Ihre Trember-bezogenen Fragen oder Mitteilungen √ľber Verletzungen Ihrer Rechte als Nutzer an unser Support-Team: [info@trember.com]